Kasi Home
Kasi vor der Kamera
Kasi´s Galerien
 Windsurfen
 Kasi´s Bilder des Monats
 Sportfotografie
 Fotoreportagen
 Bilder vom Handball
 Kasi vor der Kamera
Kasi Surf-Label
Kontakt
Impressum
Foto des Monats - Oktober 2016
Foto des Monats

 
.....weitere Bilder
Dublin, Capital of Irland @ echt-Kasi
Dublin, Capital of Irland @ echt-Kasi 
.....weitere Bilder
Detroit, Motor City @ echt-Kasi
Detroit, Motor City @ echt-Kasi 
.....weitere Bilder
Best of Handball 2015 @ echt-Kasi
Best of Handball 2015 @ echt-Kasi

 
.....weitere Bilder
Land der Wikinger @ echt-Kasi
Land der Wikinger @ echt-Kasi

 
.....weitere Bilder
Kasi @ Handball
Während meiner ganzen Jugend habe ich Handball gespielt. Obwohl ich nach der A-Jugend selbst nicht mehr gespielt habe, hat mich Handball immer interessiert. Mein Heimatort Oßweil war immer mit Handball verbunden. So ist das heute noch. Ob ich in meinem Verein als Hallensprecher die Spiele begleite, selbst bei meiner B-Jugend mit auf der Bank sitze oder bei den Spielen unserer anderen Mannschaften zuschaue, ich fiebre immer mit. Oft fotografiere ich an den Spielen und liefere die Bilder zu den Spielberichten der Trainer. Manchmal fotografiere ich auch einfach deshalb, weil es mir Spaß macht und sich die Sportler über die Bilder freuen …
 
Kasi vor der Kamera
Fotografie ist neben Surfen eines meiner weiteren Hobbys. Mein Interesse an Outdoor-Sportarten wird durch die Fotografie nicht nur ergänzt, sondern ist eine zusätzliche Bereicherung. Neben dem Sammeln verschiedener Eindrücke und dem bewussten Gestalten von Bildern ist auch die Dokumentation von Reisen, von Veranstaltungen und vom Familienleben ein wichtiger Bestandteil meiner Fotografie. Sport steht dabei im Vordergrund. Dennoch ist mein Interesse wie immer groß und die Fotografie bietet von Akt- bis Tierfotografie ein großes Betätigungsfeld.
 
Vom Segelzeichen zum Surf-Label
Die Idee vom eigenen Segelzeichen war längst geboren - nur woher nehmen. Identifikation zur Person und einen Bezug zum liebsten Sport sowie gute Erkennbarkeit soll das Segelzeichen haben. Nicht gerade einfach. Und doch, ein windloser Morgen am Strand brachte die Idee. Nicknamen, Surfsegel und eine Welle grafisch verbunden. Phantastisch - Identifikation, Bezug und Erkennbarkeit waren gegeben. Auf diese Weise gestalte ich auch Entwürfe für lässige Shirts. Das Segelzeichen auch als Surf-Label zu verwenden entstand zufällig. Und dass ich mit diesen bedruckten Shirts gleichzeitig mein Lebensgefühl kommuniziere, war mir nicht bewusst. Gleichgesinnte erkannten aber schnell den Bezug zum Sport und damit zu meinem Lebensgefühl, mit Windsurfen und anderen Outdoor-Sportarten einen Ausgleich zum Alltagsleben zu schaffen. Diese Erfahrung gebe ich an all diejenigen weiter, die dieses Lebensgefühl mit mir teilen.